Entscheidungen zu § 29 Abs. 3 StGB

Oberster Gerichtshof (und OLG, LG, BG)

2 Dokumente

Entscheidungen 1-2 von 2

TE OGH 2004/5/25 14Os11/04

Gründe: Mit dem angefochtenen Urteil, das auch einen in Rechtskraft erwachsenen Teilfreispruch enthält, wurde Baboucarr J***** des Verbrechens nach § 28 Abs 2 vierter Fall, Abs 3 erster Fall, Abs 4 Z 3 SMG schuldig erkannt. Danach hat er (hier zusammengefasst wiedergegeben) von Ende 2000 bis Juli 2002 in Graz den bestehenden Vorschriften zuwider in zahlreichen Angriffen Suchtgifte, deren Menge zumindest das 25fache der Grenzmenge (§ 28 Abs 6 SMG) ausmachte, nämlich insgesamt 1914 Gr... mehr lesen...

Entscheidung | OGH | 25.05.2004

TE OGH 1982/10/20 11Os116/82

Gründe: Mit dem angefochtenen Urteil wurden der am 12. August 1961 geborene beschäftigungslose Hubert A und der am 21. Juli 1960 geborene, gleichfalls beschäftigungslose Friedrich B des Verbrechens des schweren Diebstahls durch Einbruch nach den § 127 Abs 1 und Abs 2 Z 1, 128 Abs 2, 129 Z 1 StGB, des Vergehens der Sachbeschädigung nach dem § 125 StGB und des Vergehens (in den Abschriften des Urteils, nicht aber in dessen Urschrift, unrichtig: Verbrechens) nach dem § 36 Abs 1 lit a W... mehr lesen...

Entscheidung | OGH | 20.10.1982

Entscheidungen 1-2 von 2