Entscheidungen zu § 242 StGB

Oberster Gerichtshof (und OLG, LG, BG)

2 Dokumente

Entscheidungen 1-2 von 2

RS OGH 1991/11/22 2StR376/91

Rechtssatz: Die Entnahme von Geld aus einem Bankautomaten mit Hilfe einer gefälschten Codekarte ist nicht als Diebstahl oder Unterschlagung, sondern als Computerbetrug strafbar. Veröff: JR 1993,512 Schlagworte *D* European Case Law Identifier (ECLI) ECLI:AT:AUSL000:1991:RS0103923 Dokumentnummer JJR_19911122_AUSL000_002STR00376_9100000_001 mehr lesen...

Rechtssatz | OGH | 22.11.1991

RS OGH 1973/4/19 13Os49/73 (13Os50/73 - 13Os53/73), 13Os30/74

Rechtssatz: Auch eine von einem Gericht in der BRD wegen Diebstahls (§§ 242, 243 dStGB) verhängte Strafe, deren Vollstreckung (gemäß §§ 23 und 24 dStGB) zur Bewährung ausgesetzt wurde, ist, selbst wenn hierauf eine erlittene U-Haft nach § 60 Abs 1 dStGB zur Anrechnung gelangte, im Inland nicht rückfallsbegründend im Sinne des § 176 I lit b StG. Entscheidungstexte 13 Os 49/73 Entscheidungstext OGH 19.04.1973 13 Os 49... mehr lesen...

Rechtssatz | OGH | 19.04.1973

Entscheidungen 1-2 von 2