Entscheidungen zu § 148a Abs. 2 StGB

Oberster Gerichtshof (und OLG, LG, BG)

2 Dokumente

Entscheidungen 1-2 von 2

RS OGH 1990/4/3 15Os25/90

Rechtssatz: Einteilung in drei (Qualifikationsfälle) Fälle. Entscheidungstexte 15 Os 25/90 Entscheidungstext OGH 03.04.1990 15 Os 25/90 Veröff: RZ 1991/37 S 126 European Case Law Identifier (ECLI) ECLI:AT:OGH0002:1990:RS0094727 Dokumentnummer JJR_19900403_OGH0002_0150OS00025_9000000_002 mehr lesen...

Rechtssatz | OGH | 03.04.1990

TE OGH 1990/4/3 15Os25/90

Gründe:   Mit dem angefochtenen Urteil wurde Erich N*** des Verbrechens des betrügerischen Datenverarbeitungsmißbrauchs nach § 148 a Abs. 1 und Abs. 2 zweiter (gemeint: dritter) Fall StGB schuldig erkannt. Darnach liegt ihm zur Last, in dem im
Spruch: bezeichneten Zeitraum in Wien wiederholt mit dem Vorsatz, sich unrechtmäßig zu bereichern, Berechtigte der O*** S***- UND C*** I*** GesmbH dadurch am Vermögen geschädigt zu haben, daß er das Ergebnis einer automationsunterstützten Daten... mehr lesen...

Entscheidung | OGH | 03.04.1990

Entscheidungen 1-2 von 2