RS OGH 1960/1/27 5Ob624/59, 5Ob12/74, 6Ob560/95, 1Ob107/98m, 7Ob85/04g, 7Ob210/14d, 7Ob70/15t, 7Ob11

JUSLINE Rechtssatz

Veröffentlicht am 27.01.1960
beobachten
merken

Rechtssatz

Der Unterschied zwischen Wette und Spiel liegt, nur im Zweck, da das Spiel der Unterhaltung und dem Gewinn dient, während der Zweck der Wette die Bekräftigung einer eigenen Behauptung ist. Zum Begriff der Wette und des Spieles gehört das aleatorische Moment der Ungewissheit, ob derjenige, der eine Zusage macht, diese erfüllen muss, weil nicht feststeht, ob die Behauptung des Zusagenden richtig ist. Die Leistungspflicht des Zusagenden hängt von einem beiden Teilen noch unbekannten Ereignis ab.

Entscheidungstexte

  • 5 Ob 624/59
    Entscheidungstext OGH 27.01.1960 5 Ob 624/59
    Veröff: RZ 1960,81
  • 5 Ob 12/74
    Entscheidungstext OGH 03.04.1974 5 Ob 12/74
    nur: Zum Begriff der Wette und des Spieles gehört das aleatorische Moment der Ungewißheit. (T1) Veröff: EvBl 1974/233 S 514 = SZ 47/42
  • 6 Ob 560/95
    Entscheidungstext OGH 31.08.1995 6 Ob 560/95
    Vgl auch
  • 1 Ob 107/98m
    Entscheidungstext OGH 30.10.1998 1 Ob 107/98m
    Verstärkter Senat; Vgl auch; nur: Der Unterschied zwischen Wette und Spiel liegt, nur im Zweck, da das Spiel der Unterhaltung und dem Gewinn dient, während der Zweck der Wette die Bekräftigung einer eigenen Behauptung ist. (T2); Beisatz: Eine Abgrenzung zwischen Spiel und Wette ist für deren zivilrechtlichen Folgen entbehrlich, weil auf beide Rechtsgeschäfte dieselben Rechtsvorschriften anzuwenden sind. (T3) Veröff: SZ 71/183
  • 7 Ob 85/04g
    Entscheidungstext OGH 26.05.2004 7 Ob 85/04g
    Vgl auch; Beis wie T3
  • 7 Ob 210/14d
    Entscheidungstext OGH 12.03.2015 7 Ob 210/14d
    Veröff: SZ 2015/17
  • 7 Ob 70/15t
    Entscheidungstext OGH 10.06.2015 7 Ob 70/15t
  • 7 Ob 111/15x
    Entscheidungstext OGH 02.09.2015 7 Ob 111/15x

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1960:RS0022362

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

09.03.2017
Quelle: Oberster Gerichtshof (und OLG, LG, BG) OGH, http://www.ogh.gv.at
Zurück Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten