RS OGH 1978/5/11 7Ob22/78, 3Ob305/02b, 5Ob169/06y, 7Ob215/11k

JUSLINE Rechtssatz

Veröffentlicht am 11.05.1978
beobachten
merken

Rechtssatz

Die Rechtsschutzversicherung ist Schadenversicherung und unterliegt damit auch den für die gesamte Schadenversicherung geltenden Vorschriften des VersVG. Der Schutz des § 6 VersVG kann dem Versicherungsnehmer (VN) nicht dadurch entzogen werden, daß Obliegenheiten in den Versicherungsbedingungen so verhüllt werden, daß sie nicht als Verhaltensvorschriften, sondern als Risikobeschränkungen erscheinen.

BGH vom 24.04.1967, II ZR 229/64; Veröff: VersR 1967,774

Entscheidungstexte

  • 7 Ob 22/78
    Entscheidungstext OGH 11.05.1978 7 Ob 22/78
    nur: Die Rechtsschutzversicherung ist Schadenversicherung und unterliegt damit auch den für die gesamte Schadenversicherung geltenden Vorschriften des VersVG. (T1) Veröff: VersR 1979,95
  • 3 Ob 305/02b
    Entscheidungstext OGH 28.05.2003 3 Ob 305/02b
    Auch; nur T1
  • 5 Ob 169/06y
    Entscheidungstext OGH 24.10.2006 5 Ob 169/06y
    nur T1
  • 7 Ob 215/11k
    Entscheidungstext OGH 27.02.2012 7 Ob 215/11k
    Vgl auch; nur ähnlich T1
    Veröff: SZ 2012/21

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1978:RS0080125

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

05.05.2014
Quelle: Oberster Gerichtshof (und OLG, LG, BG) OGH, http://www.ogh.gv.at
Zurück Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten