RS OGH 1979/9/27 8Ob211/79, 8Ob112/81, 2Ob66/82, 8Ob75/82 (8Ob76/82), 1Ob17/94, 2Ob260/06h, 2Ob35/09

JUSLINE Rechtssatz

Veröffentlicht am 27.09.1979
beobachten
merken

Rechtssatz

Bei einer durch Lichtzeichen geregelten Kreuzung ergibt sich die Beantwortung der Frage, wer fahren darf und wer anzuhalten hat, ausschließlich aus § 38 StVO.

Entscheidungstexte

  • 8 Ob 211/79
    Entscheidungstext OGH 27.09.1979 8 Ob 211/79
    Veröff: ZVR 1980/256 S 269
  • 8 Ob 112/81
    Entscheidungstext OGH 02.07.1981 8 Ob 112/81
    Veröff: ZVR 1982/55 S 45
  • 2 Ob 66/82
    Entscheidungstext OGH 23.03.1982 2 Ob 66/82
  • 8 Ob 75/82
    Entscheidungstext OGH 02.09.1982 8 Ob 75/82
    Veröff: ZVR 1983/266 S 298
  • 1 Ob 17/94
    Entscheidungstext OGH 11.10.1994 1 Ob 17/94
    Veröff: SZ 67/167
  • 2 Ob 260/06h
    Entscheidungstext OGH 24.05.2007 2 Ob 260/06h
    Vgl
  • 2 Ob 35/09z
    Entscheidungstext OGH 10.06.2009 2 Ob 35/09z
    Beisatz: Hier: Nichtanwendbarkeit von § 19 Abs 6a StVO. (T1)

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1979:RS0075067

Zuletzt aktualisiert am

03.08.2009
Quelle: Oberster Gerichtshof (und OLG, LG, BG) OGH, http://www.ogh.gv.at
Zurück Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten