RS OGH 2002/4/9 14Os8/02, 14Os30/03, 14Os30/04, 13Os122/06z, 13Os93/07m (13Os94/07h), 13Os172/08f, 1

JUSLINE Rechtssatz

Veröffentlicht am 09.04.2002
beobachten
merken

Rechtssatz

Angesichts des gewaltentrennenden Organisationsprinzips des Art 94 B-VG kann die Entscheidung des Gerichtshofes II. Instanz eine Bindungswirkung für den Bundesminister für Justiz nach Art 34 Abs 1 dritter Satz ARHG nur insoweit entfalten, als diese die dem Gericht zukommende Entscheidungskompetenz nicht überschritten, mithin (wenngleich uU rechtsirrig) einen gesetzlichen Grund für Unzulässigkeit in Anschlag gebracht. Wird eine solcherart die Gerichtskompetenz überschreitende Entscheidung mit Nichtigkeitsbeschwerde zur Wahrung des Gesetzes erfolgreich bekämpft, kann sie der Oberste Gerichtshof zur Klarstellung beseitigen.

Entscheidungstexte

  • 14 Os 8/02
    Entscheidungstext OGH 09.04.2002 14 Os 8/02
  • 14 Os 30/03
    Entscheidungstext OGH 09.09.2003 14 Os 30/03
    Vgl auch
  • 14 Os 30/04
    Entscheidungstext OGH 14.04.2004 14 Os 30/04
    Vgl; Beisatz: Die Bedachtnahme auf völkerrechtliche Verpflichtungen ist einer Überprüfung durch das Oberlandesgericht entzogen. Im Übrigen ist der Ausgang eines Asylverfahrens für die Entscheidung über die Zulässigkeit der Auslieferung nicht präjudiziell. (T1)
  • 13 Os 122/06z
    Entscheidungstext OGH 20.12.2006 13 Os 122/06z
    Vgl auch
  • 13 Os 93/07m
    Entscheidungstext OGH 03.10.2007 13 Os 93/07m
    Vgl auch
  • 13 Os 172/08f
    Entscheidungstext OGH 17.12.2008 13 Os 172/08f
    Vgl auch; Beisatz: Hier: Gerichtliche Entscheidung, obwohl eine solche im konkreten Zusammenhang gesetzlich nicht vorgesehen war. (T2)
  • 13 Os 165/08a
    Entscheidungstext OGH 22.01.2009 13 Os 165/08a
    Vgl; Beisatz: Hier: Verfehlte Inanspruchnahme einer Entscheidungskompetenz durch das Erstgericht. (T3)
  • 11 Os 89/09m
    Entscheidungstext OGH 23.06.2009 11 Os 89/09m
    Vgl; Beis wie T2
  • 13 Os 52/09k
    Entscheidungstext OGH 18.06.2009 13 Os 52/09k
    Vgl auch; Beisatz: Zur Beschwer bei Beseitigung eines Strafbescheids. (T4)
  • 14 Os 106/09h
    Entscheidungstext OGH 06.10.2009 14 Os 106/09h
    Vgl auch; Bem: Hier: klarstellende Beseitigung eines rechtlich nicht wirksamen (Berufungs-)Urteils. (T5)
  • 13 Os 187/08m
    Entscheidungstext OGH 14.01.2010 13 Os 187/08m
    Vgl auch; Beis ähnlich wie T2
  • 12 Os 165/09w
    Entscheidungstext OGH 14.01.2010 12 Os 165/09w
    Vgl auch; Bem: Hier: Klarstellende Beseitigung eines rechtlich nicht wirksamen (Einstellungs-)Beschlusses. (T6)
  • 13 Os 144/10s
    Entscheidungstext OGH 17.02.2011 13 Os 144/10s
    Vgl auch; Beis wie T3; Beisatz: Hier: Zurückweisung der Berufung durch das Erstgericht. (T7)
  • 13 Os 36/11k
    Entscheidungstext OGH 12.05.2011 13 Os 36/11k
    Vgl auch; Beis wie T3; Beis wie T7
  • 14 Os 46/14t
    Entscheidungstext OGH 17.06.2014 14 Os 46/14t
    Vgl auch; Beis wie T3
  • 25 Os 1/15g
    Entscheidungstext OGH 21.04.2015 25 Os 1/15g
    Vgl; Beisatz: Hier: Zurückweisung einer Beschwerde durch den Disziplinarrat. (T8)
  • 25 Os 2/15d
    Entscheidungstext OGH 21.04.2015 25 Os 2/15d
    Vgl; Beis wie T8
  • 15 Os 154/15h
    Entscheidungstext OGH 13.01.2016 15 Os 154/15h
    Auch; Beis wie T7
  • 15 Os 191/15z
    Entscheidungstext OGH 17.02.2016 15 Os 191/15z
    Auch; Beis wie T3; Beis wie T7
  • 14 Os 48/17s
    Entscheidungstext OGH 04.07.2017 14 Os 48/17s
    Auch; Beis wie T3; Beis wie T7

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2002:RS0116270

Im RIS seit

09.05.2002

Zuletzt aktualisiert am

10.08.2017
Quelle: Oberster Gerichtshof (und OLG, LG, BG) OGH, http://www.ogh.gv.at
Zurück Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten