Autorenprofil

AgegenB

  • 5,0 bei 2 Bewertungen
Mitglied seit 15.02.20
Benutzer
Zuletzt Online am 27.06.20

0 Gesetzessammlungen


Es wurden noch keine Gesetzessammlungen veröffentlicht.

0 Gesetzeskommentare


Es wurden noch keine Gesetzeskommentare verfasst.

9 Beiträge im Forum


Re: Zug-um-Zug Rückabwicklung (Wandlungsvereinbarung)

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Vielen Dank für die ausführlichen Antworten! Hat mir sehr weitergeholfen :). Vielleicht liest man sich ja bei interessanteren Themen wieder. beste Grüße AvsB mehr lesen...

319 Aufrufe | Verfasst am 30.06.20

Re: Zug-um-Zug Rückabwicklung (Wandlungsvereinbarung)

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Vielen Dank für die rasche Antwort. Anscheinend hätte ich doch ausführlicher sein sollen, sry! :) Das mit der Privatautonomie ist mir bewusst, jedoch war mir nicht klar, dass es in dieser Form auch unproblematisch ist. Der Hergang war so, dass B von A das Auto persönlich in einem Privatkauf abg... mehr lesen...

319 Aufrufe | Verfasst am 28.06.20

Zug-um-Zug Rückabwicklung (Wandlungsvereinbarung)

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Liebes gescheites Jusline Team, ich hätte eine Frage zu einer Zug-um-Zug Rückabwicklung mittels Wandlungsvereinbarung. Sachverhalt (Ausschnitt): Ort: Wien A und B vereinbaren, dass ihr Kaufvertrag bzgl. eines PKWs, Zug-um-Zug Rückabgewickelt wird. A wird den Kaufpreis rücküberweisen. Nach erfol... mehr lesen...

319 Aufrufe | Verfasst am 27.06.20

Re: Leistungsstörung (Unmöglichkeit) ?

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Vielen herzlichen Dank nochmal für die Antworten @mastercrash ! Ihre Infos haben mir sehr weitergeholfen. ----- Bei allen Mängeln, die innerhalb von sechs Monaten nach Übergabe der Ware auftreten, gilt die Vermutung, dass sie von Anfang an vorhanden waren. Der Käufer muss also nicht mehr mit de... mehr lesen...

997 Aufrufe | Verfasst am 19.02.20

Re: Leistungsstörung (Unmöglichkeit) ?

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Vielen Dank für die Antwort! Eine Frage noch zur Beweislast: - Da Sie vermerkt haben, dass ja der Mangel bereits bei Übergabe vorhanden war (vermutlich) - kann § 924 angewendet werden - resultierend daraus könnte man verstehen, dass die Beweislast beim Übergeber (B) liegt ? - oder müsste zuerst... mehr lesen...

997 Aufrufe | Verfasst am 18.02.20

Re: Leistungsstörung (Unmöglichkeit) ?

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Lieber Herr mastercrash :), eine weitere Frage ist bei mir aufgetaucht und zwar: in wie weit kann für A § 930 (Pausch und Bogen) zum Nachteil werden? bzw. Ist der § 930 nicht gültig, weil B nicht Erwartungsgemäß iSd Vertrags erfüllt hat -> "außer dem Falle, dass eine von ihm(Übergeber = B) fä... mehr lesen...

997 Aufrufe | Verfasst am 17.02.20

Re: Leistungsstörung (Unmöglichkeit) ?

  • 5,0 bei 1 Bewertung

Ihre Erläuterungen haben mir sehr geholfen! Vielen herzlichen Dank nochmal für Ihr Engagement und der ausführlichen Darstellungen! beste Grüße mehr lesen...

997 Aufrufe | Verfasst am 16.02.20

Re: Leistungsstörung (Unmöglichkeit) ?

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Vielen Dank für die prompte Antwort! Farben machen das Leben leichter :) Durch diese klare Antwort haben sich zumindest ein paar Ansprüche meinerseits bestätigt und natürlich andere interessante Zusammenhänge ergeben. Ich dachte, dass bei einem Ausschluss der Gewährleistung zwischen Privaten, ... mehr lesen...

997 Aufrufe | Verfasst am 16.02.20

Leistungsstörung (Unmöglichkeit) ?

  • 5,0 bei 1 Bewertung

Liebe Forumnutzer*Innen und Rechtskundige, ich würde mich über eure Hilfe bezüglich eines Sachverhalts freuen, da ich mir nicht ganz sicher bin was hier nun vorliegt (iSv Anspruchsgrundlage für A oder Einrede des B) bzw. was man noch bedenken kann/muss. Vielen Dank schon im vorhinein :) A will... mehr lesen...

997 Aufrufe | Verfasst am 15.02.20

0 Diskussionsbeiträge


Es wurden noch keine Diskussionsbeiträge verfasst.
Gesetzesbibliothek Meine Gesetze Gesetzeskommentare Forum Recht Vernetzungsmöglichkeiten

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten