Autorenprofil

bergfan

  • 3,0 bei 1 Bewertung
Mitglied seit 15.11.18
Benutzer
Zuletzt Online am 13.05.21

0 Gesetzessammlungen


Es wurden noch keine Gesetzessammlungen veröffentlicht.

0 Gesetzeskommentare


Es wurden noch keine Gesetzeskommentare verfasst.

67 Beiträge im Forum


Re: Wasserleitung durch Grundstück

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Wenn man die Leitung nicht erkennen konnte, nichts im Grundbuch steht und man das Grundstück übernommen hat ohne davon zu wissen ist selbst ein ersessenes Recht (30 Jahre) futsch. So sehe ich das und lese es auch aus der Antwort von MG heraus. mehr lesen...

157 Aufrufe | Verfasst am 13.05.21

Re: So mein Arzt will mich (vielleicht) verklagen, wegen negativem Review

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Ich würde mir eher die Frage stellen ob das ganze Ihre Energie wert ist. Persönlich haben Sie ja nichts davon. mehr lesen...

391 Aufrufe | Verfasst am 05.05.21

Re: Ehegatten aus Grundbuch austragen und Grundsteuer

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Ja einvernehmlich geht das. Grundsteuer muss bezahlt werden nach der Bemessungsgrundlage. Unabhängig davon wieviel sie für ihre Hälfte bekommen hat. Die ist bei Ehegatten reduziert (auch ihm Rahmen einer Scheidung). mehr lesen...

151 Aufrufe | Verfasst am 04.05.21

Re: Ehegattenunterhalt

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Es geht auch darum "wie" er die Stelle verloren hat. Hat er selbst gekündigt oder erfolgte die Auflösung des Arbietsvertrages einvernehmlich bleibt er in der vereinbarten Höhe unterhaltspflichtig. Wurde er vom Dienstgeber gekündigt - dann nicht. mehr lesen...

233 Aufrufe | Verfasst am 04.05.21

Re: Genossenschaftswohnung - Invest wertlos

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Danke für deine Antwort. Trotzdem ist die Vorgangsweise mancher Genossenschaft zumindest als "interessant" zu betrachten. Da behauptet eine Genossenschaft über Monate, dass sich niemand auf der Warteliste interessiert oder antwortet und schickt einen einzigen Alibikunden ;) Die Mieterin findet... mehr lesen...

505 Aufrufe | Verfasst am 12.04.21

Re: Parkettschäden bei Auszug - was tun

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Den Rechtschutz hatte ich nur wegen dem Vermieter. Der Vertrag enthielt so schräge Klauseln, dass ich mich damals von einem RA beraten habe lassen. Ich wusste nicht, ob ich den Vertrag überhaupt unterschreiben sollte. Der RA meinte, ich soll unterschreiben und eine Versicherung mit Mieterschutz n... mehr lesen...

732 Aufrufe | Verfasst am 19.03.21

Re: Parkettschäden bei Auszug - was tun

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Mir war das relativ egal. Ich hatte eine Rechtschutzversicherung. mehr lesen...

732 Aufrufe | Verfasst am 19.03.21

Re: Parkettschäden bei Auszug - was tun

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Mit einer ähnlichen Geschichte war ich vor Gericht. Mein einziges Gerichtsverfahren. Der Vermieter wollte mir die Gesamte Kaution nicht geben. Allerdings waren da Vorschäden und ich habe natürlich alles fotografiert. Dazu kam, dass der Boden sehr empfindlich war (das ist auch nicht ganz unwicht... mehr lesen...

732 Aufrufe | Verfasst am 19.03.21

Re: Androhung Anzeige Gewerbsmäßiger Betrug

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Danke auch dir alles2, Solche Handlungen sind auf jeden Fall strafrechtlich relevant: Wenn jemand in kurzer Zeit mehrere Bestellungen aufgibt, diese nicht bezahlt und dann mit anderer eMailadresse und Namen daher kommt um das zu wiederholen ist das strafrechtlich relevant. Dann bestellt er prov... mehr lesen...

496 Aufrufe | Verfasst am 18.03.21

Re: Androhung Anzeige Gewerbsmäßiger Betrug

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Danke. Ihre Antwort ist ziemlich nachvollziehbar für mich als Laie. mehr lesen...

496 Aufrufe | Verfasst am 18.03.21

Re: Androhung Anzeige Gewerbsmäßiger Betrug

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Persönlich bin ich der Meinung, dass so eine Drohung nicht strafbar ist. Ich denke auch nicht, dass es Nötigung ist (bezahlen Sie oder ich zeige Sie an). Sicher bin ich mir allerdings nicht. mehr lesen...

496 Aufrufe | Verfasst am 18.03.21

Androhung Anzeige Gewerbsmäßiger Betrug

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Ich hatte eine interessante Unterhaltung mit einem Bekannten der ein Webshop betreibt und auch auf Rechnung anbietet. Habe ihn gefragt, was er macht falls Leute nicht bezahlen. Er meinte, dass es durchaus Leute gibt die das bewusst machen und das auch wiederholt und mit verschiedenen eMailadres... mehr lesen...

496 Aufrufe | Verfasst am 18.03.21

Re: Kostenersatz / Pflegschaftsverfahren

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

sorry. zu schnell formuliert. es steht in einem rekurs als antrag. 1. der rechtsanwalt weiss das nicht. 2. er schreibt es nur rein um die gegnerische partei zu verunsichern. mehr lesen...

484 Aufrufe | Verfasst am 16.03.21

Re: Rücktritt nach Onlinekauf-Retoure

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Das Problem ist tatsächlich, dass man als Unternehmer die UID verwenden kann (egal was für ein Unternehmer das ist) und daher im Ausland ohne UST einkaufen kann. Gleichzeitig verliert man dann alle Rechte eines Privatkunden. Das muss man sich halt gut überlegen. Als Einzelunternehmer würde ich ... mehr lesen...

586 Aufrufe | Verfasst am 16.03.21

Re: Kostenersatz / Pflegschaftsverfahren

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Danke alles2. Genauso habe ich das vermutet. Man würde annehmen, dass ein Rechtsanwalt das weiss oder man stellt sich dann die Frage falls er es weiss warum schreibt er es rein. mehr lesen...

484 Aufrufe | Verfasst am 16.03.21

Kostenersatz / Pflegschaftsverfahren

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Hallo, Bei Pflegschaftsverfahren existiert kein Kostenersatz. Dazu meine Frage: Angenommen man gewinnt ein Verfahren bzw. einen Beschluss und der Verfahrensgegner legt Rekurs ein. Gibt es dann auch keinen Kostenersatz? Danke im Voraus für die Antwort Bergfan mehr lesen...

484 Aufrufe | Verfasst am 15.03.21

Re: Polizeiliche Meldung

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Ich denke auch, dass nur die Unterschrift des Mieters notwendig ist. Warum sollte der Besitzer unterschreiben müssen? mehr lesen...

685 Aufrufe | Verfasst am 26.01.21

Genossenschaftswohnung - Invest wertlos

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Folgende Frage einer Bekannten: Sie wohnt in einer Genossenschaftswohnung. Die Genossenschaft kann beim Auszug verlangen, dass alles ausgeräumt wird (Küche, Verbau, etc.) und nur noch weisse Wände übrig bleiben. Es hängt vom Nachfolgemieter ab ob er die Sachen übernehmen will oder lieber eine ... mehr lesen...

505 Aufrufe | Verfasst am 14.01.21

Re: Vermögen beiseite geschafft

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

@alles2 ich würde nicht auf fragen antworten, wo sie schlicht keine ahnung haben und dann eine fehlauskunft geben. ich hoffe der theradersteller hat noch die antwort von SK gelesen. mehr lesen...

1184 Aufrufe | Verfasst am 17.12.20

Re: Panikattacken als Scheidungsgrund nach § 50 EheG?

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Das ist alles sehr schwierig. Das hängt dann vom Richter ab und vom Psychiater. Ob ein Gutachter eine Psychotherapie vorschlägt sei dahin gestellt. Panikattacken sind dabei eine eigene Sache. Ausserdem kann er vor Gericht einfach sagen, dass ihm sein Psychiater Medikamente verordnet hat aber kei... mehr lesen...

1883 Aufrufe | Verfasst am 27.11.20

Re: Panikattacken als Scheidungsgrund nach § 50 EheG?

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Klingt nach einem jahrelangen Verfahren inklusive Gutachten. Das sind schwierige Themen. Nachweis schwierig. Nimmt er Medikamente behandelt er sich ja. Das mit der Schenkung ist auch nicht ganz so trivial. Hat es die Mutter beiden zusammen geschenkt? Es stehen ja beide im Grundbuch. mehr lesen...

1883 Aufrufe | Verfasst am 20.11.20

Re: Geteiltes Sorgerecht - Kontaktrecht - Informationspflicht

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Naja, es ist zweimal laut geworden zwischen Euch. Ich verstehe deine Einstellung dazu aber für das Gericht ist das nichts im Vergleich zu wirklichen Konflikten. Dazu kommt, dass das Alter des Sohnes bis so eine Kontaktregelung dann festgelegt ist noch näher beim 18. Lebensjahr ist. Ich verstehe... mehr lesen...

1811 Aufrufe | Verfasst am 18.08.20

Re: Alleiniges sorgerecht für 16 jährigen

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Warum das alleinige Sorgerecht? Heut ist es üblich das gemeinsame Sorgerecht zu haben. Das kann man bei Gericht beantragen und da ihr Sohn bereits 16 ist und zu Ihnen zieht werden Sie es auch bekommen. In diesem Alter kann sich Ihr Sohn auch selbst dazu äußern falls es überhaupt zu einem Verfahr... mehr lesen...

1657 Aufrufe | Verfasst am 10.07.20

Re: Alimentserhöhung

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Hat Ihr Ex seinen Job gekündigt oder einvernehmlich aufgelöst kann er die Alimente nicht kürzen. Dann ist es sein Risiko weil er eben selbständig geworden ist und in Kauf genommen hat sein voriges Einkommen zu verlieren. Wurde er gekündigt und ist selbstständig geworden, dann kann er nichts dafü... mehr lesen...

1166 Aufrufe | Verfasst am 22.06.20

Re: Kunde zahlt nicht - Gültiger Vertrag?

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

das müsste normalerweise reichen. mehr lesen...

901 Aufrufe | Verfasst am 10.06.20

Re: Fahrtrecht über Privatstrasse

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Das ist eine komplexe Sache. *) Wie lange gibt es die Strasse nicht mehr? Mehr wie 30 Jahre nicht? *) Kann das Grundstück anders erreicht werden (ja kann es). *) Ohne eingessesenes Fahrtrecht (und das wird es eher nicht sein) kaum Chancen. Bin aber Laie. Kenne nur genügend solchiger Verfahren u... mehr lesen...

664 Aufrufe | Verfasst am 10.06.20

Re: Besuchsrecht nach Trennung (ledig)

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Auf Erfahrungen würde ich mich nicht verlassen. Ich würde die SMS sichern. Es ist ungewöhnlich, dass das Kind selbst nicht will, da es davor wollte. Es könnte eine negative Beeinflussung der Mutter vorliegen. Dadurch kann einem theoretisch sogar die Obsorge entzogen werden. Ich persönlich würde... mehr lesen...

4124 Aufrufe | Verfasst am 28.01.20

Re: Dauer zur einbringung der scheidungsklage

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Haha, nein so lange dauert das im Normalfall nicht. Bei einer Freundin von mir sind vom Erstgespräch bis zum Einreichen genau zwei Wochen vergangen. Du kannst ihn ja entbinden von seinem Auftrag und die Scheidungsklage selbst einbringen und dir dann bis zum Termin oder für die zu beantwortende... mehr lesen...

1273 Aufrufe | Verfasst am 28.01.20

Re: Rechtliche Situation von Kind bei möglicher Trennung (beide Eltern nicht Österreicher)

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Gegenfrage: Warum hat ihre Tochter keine deutsche Staatsbürgerschaft? Würde mich darum kümmern. mehr lesen...

1372 Aufrufe | Verfasst am 21.01.20

Re: Verfahrenshilfe

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Danke Herr Heron für Ihre Antwort. Ein RA meinte, dass es es Verfahrensfehler war weil das Gericht zuerst das Vermögen neu bewerten hätte müssen. Es wurde Rekurs eingelegt. mehr lesen...

1160 Aufrufe | Verfasst am 13.12.19

Verfahrenshilfe

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Hallo, Ich habe eine Frage zur Verfahrenshilfe: Diese wurde der Partei bewilligt. Die Partei führt/führte mehrere Verfahren. Wohnkosten (Partei + 1 Kind) sind mit 550 + 230 (Kredit für Wohnungsbeschaffung) angegeben. Nun kam es in einem Verfahren (Vermögungsverfahren) zur Einigung und die Par... mehr lesen...

1160 Aufrufe | Verfasst am 29.11.19

Re: Besuchsrecht nach Trennung (ledig)

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Die Manipulation des Kindes geht nicht OK. Grund: Das Kind leided vor allem darunter. Ich würde auf jeden Fall mit einer/einem RA sprechen. mehr lesen...

4124 Aufrufe | Verfasst am 05.11.19

Re: Besuchsrecht nach Trennung (ledig)

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

1. Antrag auf Kontaktrecht bei Gericht stellen. Anführen, dass es jahrelang so funktioniert hat und jetzt grundlos nicht mehr. Das würde ich sofort machen. Desto länger Sie ihre Tochter nicht sehen, umso langwieriger kann das dann wereen. 2. Antrag auf gemeinsame Obsorge stellen. Auch als ledige... mehr lesen...

4124 Aufrufe | Verfasst am 29.10.19

Re: amtsarzt

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Das eine hat mit dem anderen eher nichts zu tun. Man wird wissen wollen ob Sie Drogen konsumieren (Urintest) wegen ihrem Führerschein. Würde mit einem RA reden um sicher zu gehen was sie müssen/können ... mehr lesen...

1385 Aufrufe | Verfasst am 24.10.19

Re: Kein Krankengeld und Urlaubsgeld bei Vollzeit am Bau?

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Bin der Meinung von JohnHannibalSmith. Ich glaube nicht, dass das so einfach durchgeht. Wenn ihr Mann zu bestimmten Zeiten zu einem Dienstort kommen muss um dort die Arbeiten zu verrichten, muss man ihn anstellen und es steht im 13./14. Gehalt plus Urlaub und natürlich Krankenstand zu. Ich habe... mehr lesen...

1925 Aufrufe | Verfasst am 12.09.19

Re: Paket Darknet

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Ich hatte so was umgekehrt vor Jahren. Jemand hat Waffen ins Ausland versendet und die wurden dort nicht angekommen. Da mein Nachname (falscher Vorname) und meine Strasse (falsche Hausnummer) als Absender angeführt war ist irgendwann der Briefträger dagestanden und hat gefragt ob wir das Paket ... mehr lesen...

5470 Aufrufe | Verfasst am 12.09.19

Re: Paket Darknet

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Darknet - TOR -VPN. Das können sie nicht zurück verfolgen. mehr lesen...

5470 Aufrufe | Verfasst am 12.09.19

Re: Ärztliche Gespräche in Abwesenheit eines Jugendlichen

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Prinzipiell würde ich mit dem Psychiater auschließlich alleine sprechen wollen und ihn auch darum bitten. Das sollte er normalerweise auch so handhaben. Abgesehen davon finde ich es komisch, dass eine Behörde einem zu einem Psychiater schickt. Führerscheinsache wird es ja wohl nicht sein. Norma... mehr lesen...

1194 Aufrufe | Verfasst am 06.09.19

Re: Ex gibt nach Trennung Eigentum inkl. Schlüssel nicht zurück

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Warum sollte mich das stören, wenn die Polizei bei ihm eine Hausdurchsuchung durchführt? Wenn er mein Eigentum nur auf diesem Weg rausrückt, bittesehr... Glaubst du wirklich die Polizei macht wegen sowas eine Hausdurchsuchung? Ich will verschiedene Meinungen einholen und hier ist es auf jede... mehr lesen...

9113 Aufrufe | Verfasst am 21.08.19

Re: Ex gibt nach Trennung Eigentum inkl. Schlüssel nicht zurück

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Du scheinst sehr emotional und verletzt sein. Das tut mir sehr leid für dich. Kläre einmal ob ob die Rechtsschutzversicherung überhaupt bezahlt. Solche Sachen sind oft ausgenommen. Ich kenne jemanden wo der Partner alles mitgenommen hat. Von den gemeinsamen Autos, Schlüsseln, gemeinsae Ersparni... mehr lesen...

9113 Aufrufe | Verfasst am 20.08.19

Re: Ex gibt nach Trennung Eigentum inkl. Schlüssel nicht zurück

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Umm wieviel Geld geht es? Ein paar tausend oder ein paar zehntausende Euros? Nachdem was ich in deinem ersten Beitrag gelesen habe würde ich mich von einem Rechtsanwalt beraten lassen ob eine Klage überhaupt Sinn macht. Er hat sonst ja scheinbar auch viel Schulden und du schreibst selbst, dass d... mehr lesen...

9113 Aufrufe | Verfasst am 19.08.19

Re: Anonymer Zeuge

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

wie wäre es mit minimaler zivilcourage? erbärmlich meiner meinung nach. mehr lesen...

911 Aufrufe | Verfasst am 03.07.19

Re: Scheidung Ehebruch

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

1. Kindesunterhalt: Das muss der Vater natürlich zahlen. Das ist bei dem hohen Verdienst auch nicht wenig. 2. Vermögensaufteilung: Das wird 50:50% geteilt (ausser z.b. einer der beiden hat Geld geerbt und reingesteckt). Unabhängig vom verschulden oder vom Verdienst der beiden. Eine Streiterei is... mehr lesen...

2511 Aufrufe | Verfasst am 31.05.19

Re: Frage zu Exekution /Falsche Angabe Vermögen

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Lieber Heron, Danke für Ihre Antwort. Werde mich informieren. Zu Ihrer Aussage: "Vorsätzlich falsche Angaben bei Abgabe des Vermögensverzeichnisses im Exekutionsverfahren (§§ 47-49 EO) können strafrechtliche Folgen nach sich ziehen." Das weiss ich. Allerdings wäre in diesem Fall die Nicht-Nen... mehr lesen...

1247 Aufrufe | Verfasst am 30.04.19

Frage zu Exekution /Falsche Angabe Vermögen

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Liebe Forumsmitglieder, Ich habe eine Frage zu folgendem hypothetischen Fall: Ein seit langem in Österreich wohnhafter EU Ausländer wird zu *) Bedingte Haftstrafe *) Schmerzensgeld *) Übernahme Gerichtskosten verurteilt. Schmerzensgeld und Gerichtskosten können nicht exekutiert werden, da d... mehr lesen...

1247 Aufrufe | Verfasst am 30.04.19

Re: Ehemann zahlt Ausgaben nicht

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Ich würde zu einem guten Rechtsanwalt gehen. Das eigentlich sofort. Da in Österreich, kann Ihrem Mann auch eine Schuldscheidung drohen. Einerseits durch die häusliche Gewalt (falls vorhanden - denke aber schon bei einem Betretungsverbot) und das er sich jetzt eine eigene Wohnung genommen hat (mu... mehr lesen...

3077 Aufrufe | Verfasst am 26.04.19

Re: Immobilie an GmbH verschenken

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Ich würde da ein wenig aufpassen. Wir die Immobilie nach Jahren (mit Wertsteigerung) verkauft fallen andere Steuern an. Das muss man alles gut durchrechnen und abwägen. mehr lesen...

1870 Aufrufe | Verfasst am 28.03.19

Re: Frage zur teilweisen Einstellung des Verfahrens

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Dieser Link hat meiner Meinung nach nichts mit meiner Frage zu tun. Ich habe inzwischen eine Dissertation gefunden die dieses Problem anspricht. Sobald ich mich genau informiert habe werde ich die Antwort hier Posten. mehr lesen...

1947 Aufrufe | Verfasst am 22.03.19

Re: Frage zur teilweisen Einstellung des Verfahrens

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

So wie Sie das schreiben ist es mir auch klar. Die fiktive Sachlage ist hier anders: 3 x § 83 3 x § 107 beweisbar in 14 Monaten. Dafür kommt 107b in Frage. Nun Einstellung wegen 107b da 4 Taten nicht nachweisbar aber Hauptverhandlung wegen 1 x § 83 und 1 x §107. Verständigung Einstellung 107... mehr lesen...

1947 Aufrufe | Verfasst am 21.03.19

Re: Frage zur teilweisen Einstellung des Verfahrens

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Das heisst es kann dann trotzdem 107b (1) zur Anwendung kommen obwohl schon ein Teil der für das Delikt notwendigen Straftaten verurteilt worden sind. Wäre das seperat angezeigt worden ginge es nicht. Bei bewilligtem Fortführungsantrag also schon. Für mich unlogisch aber auf jeden Fall vielen ... mehr lesen...

1947 Aufrufe | Verfasst am 21.03.19

Doppelbestrafungsverbot: Frage zur teilweisen Einstellung des Verfahrens

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Konkret frage ich, weil ja sowas wie ein Doppelbestrafungsverbots existiert. Daher Ablauf in diesem fiktiven Fall: 1. Opfer erhält Information, dass nur nach §107b(1) eingestellt ist - auf dieser Information sind andere §§ (z.B.: §83(1)) angeführt. 2. Opfer erhält zwei Tage später Einladung zur... mehr lesen...

1947 Aufrufe | Verfasst am 21.03.19

Frage zur teilweisen Einstellung des Verfahrens

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Folgende fiktive Fall/Frage habe ich. Angenommen ich hätte Anzeige wegen §107B (1) (fortgesetzte Gewaltausübung) gemacht. Nun hätte ich nach dem Ermittlungsverfahren eine Verständigung wegen der teilweisen Einstellung des Verfahrens wegen §107B (1) erhalten und eine seperate Verständigung bzg... mehr lesen...

1947 Aufrufe | Verfasst am 21.03.19

Re: Servitut - Weg

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Komplizierte Sache. Sicherlich zu kompliziert für ein Forum. Es haben schon viele geglaubt sich ein Recht ersessen zu haben. Nur ein Beispiel warum das Recht nicht existieren muss. Das Grundstück wurde vor 10 Jahren verkauft und der Käufer hat es im guten Glauben gekauft mit der Information da... mehr lesen...

1093 Aufrufe | Verfasst am 07.03.19

Re: Ablösezahlung bei Scheidung ohne Grundbucheintragung?

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Danke - das liest sich sehr verständlich. mehr lesen...

3277 Aufrufe | Verfasst am 05.03.19

gefährliche Drohung?

  • 3,0 bei 1 Bewertung

Da wir gestern mit einem Freund diskutiert haben wollte ich fragen ob jemand was als gefährliche Drohung bzgl. strafrechtlich relevante Drohung gilt? Muss es eine verbale Drohnung sein (z.B.: indem jemand verbal mit dem umbringen bedroht wird)? Gilt eine körperliche Drohung (z.B.: Jemand stellt... mehr lesen...

1481 Aufrufe | Verfasst am 05.03.19

Re: Erstes Gespräch bei einem Rechtsanwalt - Kostenlos?

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Es gibt RAs die das kostenlos anbieten und RAs die einen Pauschalbetrag verlangen und RAs die ihren normalen Satz verrechnen. Das kann man der jeweiligen Homepage entnehmen. Wird gesagt, dass es gratis ist sollte es gratis sein. mehr lesen...

1074 Aufrufe | Verfasst am 04.03.19

Re: Is CBD Oil legal to buy?

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

It is available in Austrian drug stores - so it should, therefore, be legal. Thoughts/opinion? From the scientific medical point of view it will not have a large impact. Even the real drug (containing CBD/THC) has very limited applications, for example MS and cancer (as a supporter against pa... mehr lesen...

780 Aufrufe | Verfasst am 14.02.19

Re: Rücktrittsrecht Kaufvertrag

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Hallo, hast du den Kaufvertrag eigentlich storniert? Wäre interessant zu wissen. Falls du das gleich gemacht hast kannst du schauen was die Firma meint. grüße mehr lesen...

1023 Aufrufe | Verfasst am 12.02.19

Re: Staatsbürgerschaft der Kinder

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

sinnvoll wäre dann eine doppelte staatsbürgerschaft gewesen. das wäre auch einfach gegangen solange die kinder nicht nicht volljährig gewesen sind (ob ein gemeinsamer wohnsitz mit dem vater notwendig ist weiss ich gerade nicht). volljährig geht das nicht mehr. nehmen sie die österreichische an d... mehr lesen...

3114 Aufrufe | Verfasst am 06.02.19

Re: Polizeibericht

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

bitte nicht falsch verstehen aber falls gewalt im spiel war finde ich gut dass euch das jugendamt ansieht. falls du geschlagen wurdest kannst du darüber nachdenken ob es das erste mal war. falls nicht würde ich hilfe bei einer stelle die bei frauengewalt hilft suchen. mehr lesen...

1408 Aufrufe | Verfasst am 05.02.19

Re: Inkasso ohne Mahnungen?

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

hallo fholl, ich bin nicht ganz ihrer meinung. verzugszinsen meinetwegen. aber sonst bin ich der meinung, dass die inkassospesen nicht zu zahlen sind. die zahlung wurde vor dem eintreffen des inkassobriefes getätigt. da muss auch die inkassofirma nachweisen, dass sie schon mahnungen mit inkasso... mehr lesen...

1554 Aufrufe | Verfasst am 09.01.19

Re: Wortmarke registriert auf meinen Domainnamen?

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Hallo, Ich habe mich vor Jahren einmal damit beschäftigt. In der USA könnte man dir die Domain wegnehmen und in Österreich nicht. Es ginge meiner Meinung nach nur falls du eine Domain registriert hast zu der schon eine Firma existiert hat. Ist nur ein Versuch die Domain billig zu bekommen. Ich ... mehr lesen...

2765 Aufrufe | Verfasst am 30.11.18

Re: Drohung mit Polizei, Handyverkauf, Gewährleistung

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Meiner Meinung nach gar nichts. Er kann zu einem RA und versuchen dich zu klagen - wird ihm nur Kosten versursachen. mehr lesen...

946 Aufrufe | Verfasst am 29.11.18

Re: Obsorge

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Meiner Meinung nach geht es nicht so einfach ins Ausland zu ziehen. Allerdings ist es problemlos im Inland umzuziehen - z.B.: vom burgenland nach vorarlberg :-) mehr lesen...

2071 Aufrufe | Verfasst am 21.11.18

Datenschutz - eMails

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Zwei Fragen: Dürfen Lehrer von ihrer privaten eMailadresse eMails an die Schüler senden? BeispieL Schüler schickt Frage von der Schüleremailadresse an Lehreremailadresse und Lehrer antwortet von seiner gmail adresse? Dürfen Behörden meine Daten ungefragt an eine Apple eMailadresse mailen obwohl... mehr lesen...

771 Aufrufe | Verfasst am 20.11.18

Re: Ablösezahlung bei Scheidung ohne Grundbucheintragung?

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Es scheint mir komisch vom Partner Miete im nachhinnein zu verrechnen. Mag rechtlich korrekt sein aber es gefällt mir nicht. Es stellt sich die Frage warum die Frau die Scheidung will. Der Mann muss nicht ausziehen und auch nicht zustimmen (zumindest nicht für die nächsten drei Jahre). mehr lesen...

3277 Aufrufe | Verfasst am 20.11.18

Jugendgerichtshilfe / Lügen egal?

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Liebes Forum, Ich habe eine Frage zur Wahrheitspflicht bzw. Jugendgerichtshilfe. Hypothethischer Fall: In einem Obsorgeverfahren hat eine der beiden Eltern (E1) die alleinige Obsorge beantragt. E2 ist natürlich nicht damit einverstanden. Es wird die Jugendgerichtshilfe herbeigezogen. E2 hat E... mehr lesen...

1345 Aufrufe | Verfasst am 15.11.18

1 Diskussionsbeitrag


Re: Frage zu Verhaltensnoten SchUG§21

  • 0,0 bei 0 Bewertungen

Sehr zufriedenstellend ist eigentlich die Standardbenotung. Schlechtere Verhaltensnoten werden meistens wegen "nicht entschuldigter Fehlstunden" gegeben. Oder auch durch disziplinarische Verstöße. mehr lesen...

§ 21 SchUG | 1233 Aufrufe | Verfasst am 05.03.19

Gesetzesbibliothek Meine Gesetze Gesetzeskommentare Forum Recht Vernetzungsmöglichkeiten

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten