• alle
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
Logo Jusline

§ 5 NÜV 2012 Verweigerung der Nummernübertragung

NÜV 2012 - Nummernübertragungsverordnung 2012

Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 09.09.2017

(1) Eine Nummernübertragung darf insbesondere aus folgenden Gründen verweigert werden:

1.

die zu übertragende Rufnummer ist, mit Ausnahme von Abs. 2 Z 9, beim abgebenden Mobil-Telefondienstebetreiber keinem Teilnehmer zur Nutzung überlassen worden,

2.

die zu übertragende Rufnummer ist an einen anderen Teilnehmer zugewiesen,

3.

für diese Rufnummer wurde bereits ein Übertragungsprozess eingeleitet,

4.

der Portierantrag beim aufnehmenden Mobil-Telefondienstebetreiber langt später als 90 Tage nach Ausstellung der Nummernübertragungsinformation ein,

5.

der vom Teilnehmer gewünschte Zeitpunkt für die Nummernübertragung liegt später als 100 Tage nach Ausstellung der Nummernübertragungsinformation;

6.

einzelne Rufnummern eines mobilen VPN mit Kopfrufnummer sollen portiert werden.

(2) Die Nummernübertragung darf insbesondere aus folgenden Gründen nicht verweigert werden:

1.

bei bestehender Mindestvertragsdauer (Kündigungsverzicht),

2.

innerhalb einer Kündigungsfrist,

3.

bei Inanspruchnahme einer gesperrten oder subventionierten Telekommunikationsendeinrichtung durch den Teilnehmer,

4.

bei Überlassung einer Rufnummer in Form einer speziellen Ziffernkombination auf Wunsch des Teilnehmers oder unter besonderen Bedingungen,

5.

bei Vorliegen besonderer Vertragstypen,

6.

der Teilnehmer ist gegenüber dem abgebenden Mobil-Telefondienstebetreiber im Zahlungsrückstand,

7.

bei aufrechtem Vertragsverhältnis ist eine Rufnummer gesperrt,

8.

bei Inanspruchnahme des außerordentlichen Kündigungsrechts gemäß § 25 Abs. 3 TKG 2003,

9.

die Portierung wurde innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsende beim aufnehmenden Mobil-Telefondienstebetreiber beantragt.

Gesetzestext in Kraft seit 01.03.2016 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Kommentare zu § 5 NÜV 2012

Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von 5 NÜV 2012 selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Entscheidungen zu § 5 NÜV 2012

Zu diesem Paragrafen sind derzeit keine Entscheidungen verfügbar.
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Diskussionen zu § 5 NÜV 2012

Betreff Autor Datum
Es wurden noch keine Diskussionsbeiträge zu diesem Paragrafen verfasst.
Sie können zu § 5 NÜV 2012 eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
Inhaltsverzeichnis NÜV 2012 Gesamte Rechtsvorschrift Haftungsausschluss
§ 4 NÜV 2012
§ 6 NÜV 2012