Gesamte Rechtsvorschrift NÖ SSN

Änderung des Sprengels der Stadt Wiener Neustadt

NÖ SSN
Stand der Gesetzesgebung: 25.09.2017
Verordnung über eine Änderung des Sprengels der Stadt Wiener Neustadt
StF: LGBl. 1030/1-0

Artikel

Art. 1 NÖ SSN


Die Grundstücke Nr. 2042/1, 2042/3, 2044/1, 2044/2, 2044/3, 2045/1, 2045/2, 2059/6, 2059/7, 2059/8, 2059/9, 2059/10, 2059/11, 2059/12, 2059/13, 2059/14, 2059/15, 2059/16, 2059/17, 2059/18, 2059/19, 2059/20, 2059/21, 2059/22 und 5020 der Katastralgemeinde Wiener Neustadt werden von der Stadt Wiener Neustadt abgetreten und dem Gebiet der Marktgemeinde Wöllersdorf-Steinabrückl zugewiesen.

Änderung des Sprengels der Stadt Wiener Neustadt (NÖ SSN) Fundstelle


Verordnung über eine Änderung des Sprengels der Stadt Wiener Neustadt
StF: LGBl. 1030/1-0

Präambel/Promulgationsklausel

Die NÖ Landesregierung hat am 17. Dezember 2013 aufgrund des § 8 Abs. 5 lit.d des Übergangsgesetzes vom 1. Oktober 1920, BGBl.Nr. 368/1925 in der Fassung BGBl. I Nr. 2/2008, und des § 2 des Gesetzes über die Gliederung des Landes Niederösterreich in Gemeinden, LGBl. 1030, mit Zustimmung der Bundesregierung verordnet:

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten