§ 6b NÖ JVO § 6b

NÖ JVO - NÖ Jagdverordnung

beobachten
merken
Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 22.01.2019

Jagdausübungsberechtigte von umfriedeten Eigenjagdgebieten haben laufend Aufzeichnungen über das im umfriedeten Eigenjagdgebiet vorkommende Schalenwild zu führen, die mindestens folgenden Inhalt aufweisen müssen:

1.

den Gesamtbestand zum 30. Juni des Jagdjahres, getrennt nach Wildarten;

2.

alle Zu- und Abgänge, mit

a)

Datum des Zu- oder Abganges,

b)

Herkunft (Abgeber und Transporteur),

c)

Abnehmer,

d)

Bezeichnung der Wildart, gegliedert nach Altersklasse und Geschlecht;

3.

die erlegten Stücke und das Fallwild, mit

a)

Datum des Erlegens bzw. Auffindens,

b)

Abnehmer des Wildbrets bzw. Entsorger,

c)

Bezeichnung der Wildart, gegliedert nach Altersklasse und Geschlecht.

In Kraft seit 01.01.2015 bis 31.12.9999
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Kommentare zu § 6b NÖ JVO


Es sind keine Kommentare zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können den Inhalt von § 6b NÖ JVO selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an!
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Entscheidungen zu § 6b NÖ JVO


Zu diesem Paragrafen sind derzeit keine Entscheidungen verfügbar.
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf
Logo Jusline Seitentrenner Paragraf

0 Diskussionen zu § 6b NÖ JVO


Es sind keine Diskussionsbeiträge zu diesen Paragrafen vorhanden.
Sie können zu § 6b NÖ JVO eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an!
Diskussion starten
§ 6a NÖ JVO
§ 7 NÖ JVO