Gesamte Rechtsvorschrift ADGMV 2010

Anti-Doping-Grenzmengenverordnung 2010

ADGMV 2010
Stand der Gesetzesgebung: 08.09.2017
Verordnung des Bundesministers für Landesverteidigung und Sport über die Grenzmengen verbotener Wirkstoffe nach dem Anti-Doping-Bundesgesetz 2007 (Anti-Doping-Grenzmengenverordnung 2010 – ADGMV 2010)
StF: BGBl. II Nr. 361/2010

§ 1 ADGMV 2010 (weggefallen)


§ 1 ADGMV 2010 (weggefallen) seit 01.01.2015 weggefallen.

§ 2 ADGMV 2010 (weggefallen)


§ 2 ADGMV 2010 (weggefallen) seit 01.01.2015 weggefallen.

Anlagen

Anl. 1 ADGMV 2010 (weggefallen)


Anl. 1 ADGMV 2010 (weggefallen) seit 01.01.2015 weggefallen.

Anlage 1 Z 3 ADGMV 2010


3. Grenzmengen für Hormon-Antagonisten und -Modulatoren:

           

3.1

Aromatasehemmer:

Anastrozol

30 mg

Androsta-1,4,6-triene-3, 17-dion

450 mg

4-Androstene-3,6,17-trion

3.000 mg

Letrozol

75 mg

Aminoglutethimid

30.000 mg

Exemestan

750 mg

Formestan

600 mg

Testolacton

6.000 mg

           

3.2

Selektive Estrogen-Rezeptor-Modulatoren (SERMs):

Raloxifen

1.680 mg

Tamoxifen

1.200 mg

Toremifen

1.800 mg

           

3.3

Andere antiestrogen wirkende Stoffe:

Clomifen

509 mg

Cyclofenil

12.000 mg

Fulvestrant

250 mg

           

3.4

Myostatinfunktionen verändernde Stoffe (Myostatinhemmer):

Stamulumab

Anti-Doping-Grenzmengenverordnung 2010 (ADGMV 2010) Fundstelle


Anti-Doping-Grenzmengenverordnung 2010 (ADGMV 2010) Fundstelle seit 01.01.2015 weggefallen.

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten