Entscheidungen zu § 7f Abs. 1 AVRAG

Landesverwaltungsgericht Wien

2 Dokumente

Entscheidungen 1-2 von 2

RS Lvwg Erkenntnis 2017/8/21 VGW-041/036/10317/2016

Rechtssatznummer 1 Entscheidungsdatum 21.08.2017 Index: 60/01 Arbeitsvertragsrecht19/05 Menschenrechte
Norm: AVRAG §7d Abs1AVRAG §7f Abs1 Z3AVRAG §7i Abs1AVRAG §7i Abs4 Z1MRKZP 07te Art. 4
Rechtssatz: Der Unrechts- und Schuldgehalt des Deliktes nach § 7d Abs. 1 AVRAG schließt bei der gegenständlichen Sachverhaltskonstellation den Unrechts- und Schuldgehalt des hier nachfolgenden Verstoßes gegen § 7... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg Erkenntnis | 21.08.2017

TE Lvwg Erkenntnis 2017/8/21 VGW-041/036/10317/2016

IM NAMEN DER REPUBLIK       Das Verwaltungsgericht Wien hat durch seinen Richter Mag. Fritz über die Beschwerde des (1976 geborenen) Herrn J. B. in Bl., Pr. (Tschechien), gegen das Straferkenntnis des Magistrates der Stadt Wien, Magistratisches Bezirksamt für den ... Bezirk, vom 27.06.2016, Zl. MBA ... - S 16216/16, betreffend Übertretungen des Arbeitsvertragsrechts-Anpassungsgesetzes (AVRAG), nach am 22.11.2016 durchgeführter öffentlicher mündlicher Verhandlung zu Recht erkannt:   Ge... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 21.08.2017

Entscheidungen 1-2 von 2

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten