Entscheidungen zu § 279 Abs. 1 BAO

Landesverwaltungsgericht Kärnten

9 Dokumente

Entscheidungen 1-9 von 9

TE Lvwg Erkenntnis 2018/8/29 KLVwG-1016/2/2017

Das Landesverwaltungsgericht Kärnten erkennt durch seine Richterin xxx, über die Beschwerde des xxx, xxx, xxxgasse xxx, xxx, gegen den Bescheid des xxx vom 24.04.2017, xxx, betreffend die Vorschreibung „Abgabendauerbescheid Kanalgebühren für die Liegenschaft mit der Adresse xxx Straße xxx, xxx, Parz. Nr. xxx, KG xxx, zu Recht:     I.           Gemäß § 279 Abs. 1 Bundesabgabenordnung – BAO wird die Beschwerde als unbegründet   a b g e w i e s e n .   II.         Eine ordentliche Rev... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 29.08.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/3/9 KLVwG-2427/2/2017

Das Landesverwaltungsgericht Kärnten erkennt durch seine Richterin xxx, über die Beschwerde des xxx, xxx, xxx, gegen den Bescheid des Gemeindevorstandes der Gemeinde xxx vom 01.12.2017, Zahl: xxx, betreffend die Vorschreibung der jährlichen Müllabfuhrgebühr 2016 für das Wohnobjekt mit der Adresse xxx, xxx, zu Recht:   I.           Gemäß § 279 Abs. 1 Bundesabgabenordnung – BAO wird die Beschwerde als unbegründet   a b g e w i e s e n .   II.         Eine ordentliche Revision an den... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 09.03.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2017/9/4 KLVwG-1618/3/2017

Das Landesverwaltungsgericht Kärnten hat durch seine Richterin xxx, über die Beschwerde des Dr. xxx, gegen den Bescheid des xxx vom 01.08.2017, GZ: xxx, zu Recht erkannt:     I.     Auf Grund der Beschwerde wird gemäß § 279 Abs. 1 Bundesabgabenordnung – BAO der Berufungsbescheid des xxx vom 01.08.2017, GZ: xxx, im Spruch: betreffend die Zweitwohnsitzabgabe 2016 dahingehend geändert, dass dieser wie folgt lautet: „Die Berufung des Dr. xxx vom 09.01.2017 wird zurückgewiesen, zumal es s... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 04.09.2017

TE Lvwg Erkenntnis 2017/8/17 KLVwG-565/9/2017

Das Landesverwaltungsgericht Kärnten hat durch seinen Richter xxx über die Beschwerde xxx, gegen den Bescheid des Stadtsenates der xxx vom xxx, xxx, zu Recht erkannt:   I.     Die Beschwerde wird gemäß § 279 Abs. 1 Bundesabgabenordnung – BAO als unbegründet   a b g e w i e s e n.   II.   Gegen dieses Erkenntnis ist gemäß § 25a VwGG eine ordentliche Revision an den Verwaltungsgerichtshof nach Art. 133 Abs. 4 B-VG unzulässig.     E n t s c h e i d u n g s g r ü n d e :   Mit Besch... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 17.08.2017

TE Lvwg Erkenntnis 2017/8/17 KLVwG-564/9/2017

Das Landesverwaltungsgericht Kärnten hat durch seinen Richter xxx über die Beschwerde xxx, gegen den Bescheid des Stadtsenates der xxx vom xxx, xxx, zu Recht erkannt:   I.     Die Beschwerde wird gemäß § 279 Abs. 1 Bundesabgabenordnung – BAO als unbegründet   a b g e w i e s e n.   II.      Gegen dieses Erkenntnis ist gemäß § 25a VwGG eine ordentliche Revision an den Verwaltungsgerichtshof nach Art. 133 Abs. 4 B-VG unzulässig.     E n t s c h e i d u n g s g r ü n d e :   Mit Be... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 17.08.2017

TE Lvwg Erkenntnis 2017/8/17 KLVwG-921/5/2017

Das Landesverwaltungsgericht Kärnten hat durch seinen Richter xxx über die Beschwerde xxx gegen den Bescheid der xxx vom xxx, xxx, zu Recht erkannt:   I.     Die Beschwerde wird gemäß § 279 Abs. 1 Bundesabgabenordnung – BAO als unbegründet   a b g e w i e s e n.   II.   Gegen dieses Erkenntnis ist gemäß § 25a VwGG eine ordentliche Revision an den Verwaltungsgerichtshof nach Art. 133 Abs. 4 B-VG unzulässig.     E n t s c h e i d u n g s g r ü n d e :   Mit Bescheid der xxx vom xx... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 17.08.2017

TE Lvwg Erkenntnis 2016/11/24 KLVwG-2297-2298/2/2016

Das Landesverwaltungsgericht Kärnten hat durch seine Richterin xxx, auf Basis des Erkenntnisses des Verwaltungsgerichtshofes vom 24. Oktober 2016, Ra 2014/17/0023-13, über die Beschwerden des xxx, xxx, xxx, vertreten durch xxx, xxx, xxx Rechtsanwaltspartnerschaft, xxxgasse xxx, xxx gegen den Bescheid des Gemeindevorstandes der Gemeinde xxx vom xxx, Zahlen: xxx, zu Recht erkannt:   I.     Zur Zweitwohnsitzabgabe: Auf Grund der Beschwerde wird gemäß § 279 Abs. 1 Bundesabgabenordnung ... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 24.11.2016

TE Lvwg Erkenntnis 2016/9/27 KLVwG-1050/2/2016

Das Landesverwaltungsgericht Kärnten hat durch seine Einzelrichterin xxx über die Beschwerde der xxx, vertreten durch xxx, gegen den Bescheid der Abgabenbehörde II. Instanz Stadtrat der Stadtgemeinde xxx vom 02.03.2016, Zahl: xxx, betreffend die Berufung gegen den Bescheid der Abgabenbehörde I. Instanz Bürgermeister der Stadtgemeinde xxx vom 23.09.2015, Zahl: xxx, womit der Wiederaufnahmeantrag als unbegründet abgewiesen wurde, gemäß § 279 Bundesabgabenordnung (BAO)   zu Recht e ... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 27.09.2016

TE Lvwg Erkenntnis 2016/9/12 KLVwG-240/3/2016

Das Landesverwaltungsgericht Kärnten hat durch seine Richterin xxx als Einzelrichterin über die Beschwerde der xxx GmbH, vertreten durch xxx, gegen den Bescheid der Dienststelle für Landesabgaben beim Amt der Kärntner Landesregierung vom xxx, Zahl: xxx, Gegenstand: xxx, womit die Motorbootabgabe in Höhe von EUR 490,-- für das Fahrzeug mit der gewerblichen Zulassungsnummer xxx, namens xxx, mit der Antriebsenergie Elektro, Antriebsleistung: 49,00 kW, für das Abgabenjahr 2014, festgeset... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 12.09.2016

Entscheidungen 1-9 von 9

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten