Entscheidungen zu § 202 BAO

Landesverwaltungsgericht Kärnten

2 Dokumente

Entscheidungen 1-2 von 2

TE Lvwg Erkenntnis 2017/9/4 KLVwG-1618/3/2017

Das Landesverwaltungsgericht Kärnten hat durch seine Richterin xxx, über die Beschwerde des Dr. xxx, gegen den Bescheid des xxx vom 01.08.2017, GZ: xxx, zu Recht erkannt:     I.     Auf Grund der Beschwerde wird gemäß § 279 Abs. 1 Bundesabgabenordnung – BAO der Berufungsbescheid des xxx vom 01.08.2017, GZ: xxx, im Spruch: betreffend die Zweitwohnsitzabgabe 2016 dahingehend geändert, dass dieser wie folgt lautet: „Die Berufung des Dr. xxx vom 09.01.2017 wird zurückgewiesen, zumal es s... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 04.09.2017

TE Lvwg Erkenntnis 2016/11/24 KLVwG-2297-2298/2/2016

Das Landesverwaltungsgericht Kärnten hat durch seine Richterin xxx, auf Basis des Erkenntnisses des Verwaltungsgerichtshofes vom 24. Oktober 2016, Ra 2014/17/0023-13, über die Beschwerden des xxx, xxx, xxx, vertreten durch xxx, xxx, xxx Rechtsanwaltspartnerschaft, xxxgasse xxx, xxx gegen den Bescheid des Gemeindevorstandes der Gemeinde xxx vom xxx, Zahlen: xxx, zu Recht erkannt:   I.     Zur Zweitwohnsitzabgabe: Auf Grund der Beschwerde wird gemäß § 279 Abs. 1 Bundesabgabenordnung ... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 24.11.2016

Entscheidungen 1-2 von 2

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten