Entscheidungen zu § 47 StVO 1960

Oberster Gerichtshof (und OLG, LG, BG)

2 Dokumente

Entscheidungen 1-2 von 2

RS OGH 1970/5/21 2Ob177/70

Norm: StVO §2 Abs1 Z6StVO §46StVO §47
Rechtssatz: Plötzlich auftretende Übelkeit des Beifahrers kann als "wichtiger Umstand" im Sinne des § 2 Abs 1 Z 6 StVO das Anhalten eines Fahrzeuges auf der Autostraße erzwingen. Entscheidungstexte 2 Ob 177/70 Entscheidungstext OGH 21.05.1970 2 Ob 177/70 Veröff: ZVR 1971/14 S 20 Schlagworte SW: Auto ... mehr lesen...

Rechtssatz | OGH | 21.05.1970

RS OGH 1965/9/30 2Ob271/65

Norm: ABGB §1304 BIIbStVO §46 Abs4cStVO §47
Rechtssatz: Verschuldensteilung 2 : 1 zu Lasten eines Lastkraftwagenlenkers, der infolge eines groben Aufmerksamkeitsfehlers auf einen Personenkraftwagen auffährt, den sein Lenker auf einer Autostraße ohne zwingenden Grund fünf Sekunden lang angehalten hatte, nachdem er sich, ohne die beabsichtigte Fahrtrichtungsänderung anzuzeigen, zur Fahrbahnmitte eingeordnet hatte. Entscheidungstex... mehr lesen...

Rechtssatz | OGH | 30.09.1965

Entscheidungen 1-2 von 2