Entscheidungen zu § 60 AVG

Landesverwaltungsgericht Kärnten

4 Dokumente

Entscheidungen 1-4 von 4

TE Lvwg Erkenntnis 2020/4/30 KLVwG-356/3/2020

Das Landesverwaltungsgericht Kärnten hat durch seine Richterin xxx über die Beschwerde des xxx, geb. xxx, xxx, xxx, gegen die Ladungsanordnung der Bezirkshauptmannschaft xxx vom 15.05.2019, Zahl: xxx, zu Recht erkannt: I.           Der Beschwerde wird gemäß § 28 VwGVG F o l g e g e g e b e n und die Ladungsanordnung der Bezirkshauptmannschaft xxx vom 15.05.2019, Zahl: xxx, a u f g e h o b e n . II.         Gegen dieses Erkenntnis ist gemäß § 25a VwGG eine ordentliche... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 30.04.2020

TE Lvwg Erkenntnis 2019/10/30 KLVwG-2213/2/2019

Das Landesverwaltungsgericht Kärnten erkennt durch seine Richterin xxx über die Beschwerde der beschwerdeführenden Partei xxx, xxx, xxx, vertreten durch Rechtsanwalt xxx, xxx, xxx, vom 03.10.2019 gegen den Bescheid des Gemeindevorstandes der Marktgemeinde xxx vom 09.09.2019, AZ: xxx, gemäß § 28 Abs. 1 Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz – VwGVG zu Recht: I.           Die Beschwerde wird als unbegründet a b g e w i e s e n. II.         Eine ordentliche Revision an den Verw... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 30.10.2019

TE Lvwg Beschluss 2019/2/18 KLVwG-2764-2783/4/2018

Das Landesverwaltungsgericht Kärnten fasst durch seine Richterin xxx über die Beschwerde   1.    der WEG xxx, xxx, pA xxx, xxx, xxx, 2.    der xxx, xxx, xxx, 3.    der xxx, xxx, xxx, 4.    der xxx, xxx, xxx, 5.    des xxx, xxx, xxx, 6.    der xxx, xxx, xxx, 7.    des xxx, xxx, xxx, 8.    der Frau xxx, xxx, xxx, 9.    der xxx, xxx, xxx, 10.  des xxx, xxx, xxx, 11.  der xxx, xxx, xxx, 12.  des xxx, xxx, xxx, 13.  des xxx, xxx, xxx, 14.  der xxx, xxx, xxx, 15.  des xxx, xxx, xxx, 16.... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Beschluss | 18.02.2019

TE Lvwg Erkenntnis 2018/6/7 KLVwG-875-876/5/2018

Das Landesverwaltungsgericht Kärnten hat durch seine Richterin xxx über die Beschwerde des 1. xxx und 2. der xxx, beide xxx, xxx, vertreten durch xxx, Rechtsanwalt, xxx, xxx, gegen den Bescheid des Stadtrates der Stadtgemeine xxx vom 03.01.2018, Zahl: xxx, betreffend einen Auftrag zur Herstellung des rechtmäßigen Zustandes, zu Recht erkannt:   I.           Gemäß § 28 Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz – VwGVG wird die Beschwerde mit der Maßgabe als unbegründet   a b g e w i e s e n ... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 07.06.2018

Entscheidungen 1-4 von 4

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten