Entscheidungen zu § 40 AVG

Landesverwaltungsgericht Tirol

3 Dokumente

Entscheidungen 1-3 von 3

TE Lvwg Erkenntnis 2018/1/30 LVwG-2017/37/2595-4

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Tirol fasst/erkennt durch seinen Richter Dr. Hirn über die Beschwerde 1. der AA, Adresse 1, **** Z, 2. des BB, Adresse 2, **** Z, und 3. des CC, Adresse 3, **** Z, gegen den Bescheid der Tiroler Landesregierung als Agrarbehörde vom 06.09.2017, Zl ****, betreffend eine Angelegenheit nach dem Güter- und Seilwege-Landesgesetz – GSLG 1970, den   I. Beschluss:   1.           Die Beschwerde der AA, Adresse 1, **** Z, und des CC, A... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 30.01.2018

RS Lvwg Erkenntnis 2018/1/30 LVwG-2017/37/2595-4

Rechtssatznummer 1 Entscheidungsdatum 30.01.2018 Index: L66207 Landw Bringungsrecht Güter- und Seilwege Tirol; 40/01 Verwaltungsverfahren;
Norm: GSLG Tir §2AVG §13AVG §40AVG §43VwGVG §24VwGVG §28VwGVG §31
Rechtssatz: Bringungsrechte nach dem GSLG 1970 sind zugunsten von Grundstücken, die land- und forstwirtschaftlichen Zwecken gewidmet sind, eingeräumte Rechte, Personen und Sachen über fremden Grun... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg Erkenntnis | 30.01.2018

RS Lvwg Erkenntnis 2018/1/30 LVwG-2017/37/2595-4

Rechtssatznummer 2 Entscheidungsdatum 30.01.2018 Index: L66207 Landw Bringungsrecht Güter- und Seilwege Tirol; 40/01 Verwaltungsverfahren;
Norm: GSLG Tir §2AVG §13AVG §40AVG §43VwGVG §24VwGVG §28VwGVG §31
Rechtssatz: Nach § 13 Abs 7 AVG können Anbringen in jeder Lage des Verfahrens zurückgezogen werden. Die Zurückziehung des verfahrenseinleitenden Antrages ist auch noch während des verwaltungsrecht... mehr lesen...

Rechtssatz | Lvwg Erkenntnis | 30.01.2018

Entscheidungen 1-3 von 3

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten