Entscheidungen zu § 38a Abs. 2 SPG

Landesverwaltungsgericht Wien

4 Dokumente

Entscheidungen 1-4 von 4

TE Lvwg Erkenntnis 2018/11/20 VGW-102/067/9648/2018

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Verwaltungsgericht Wien hat durch seine Richterin Dr. Grois über die Beschwerde gemäß Art. 130 Abs. 1 Z 2 B-VG des Herrn Dr. A. B., Wien, C.-Gasse, vertreten durch Rechtsanwalt, wegen Verhängung eines Betretungsverbotes am 10.06.2018 um 21:00 Uhr,   zu Recht erkannt:   1. Gemäß § 28 Abs. 1 und 6 des Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetzes – VwGVG wird der Beschwerde stattgegeben und das Betretungsverbot vom 10.06.2018 für rechtswidrig erklärt. ... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 20.11.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/11/13 VGW-102/076/4665/2018

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Verwaltungsgericht Wien hat durch seine Richterin Mag. Nussgruber über die Beschwerde gemäß Art. 130 Abs. 1 Z 2 und Art. 132 Abs. 2 B-VG des Herrn A. B., Wien, C.-straße, vertreten durch Rechtsanwältin, wegen Ausübung unmittelbarer verwaltungsbehördlicher Befehls- und Zwangsgewalt durch Verhängung eines Betretungsverbotes für die Wohnung in Wien, D., samt Stiegenhaus und unmittelbar davor befindlichem Gehsteig sowie für den Kindergarten ... in W... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 13.11.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/7/25 VGW-102/012/17042/2017

IM NAMEN DER REPUBLIK   Das Verwaltungsgericht Wien hat durch seine Richterin Mag. Hornschall über die Maßnahmenbeschwerde des Herrn A. B., geb. 1982, gemäß Art. 132 Abs. 2 B-VG wegen a) Wegweisung und Betretungsverbot von 2 Wochen von der Adresse Wien, C.-Straße, am 10.11.2017, ca. 11.30 Uhr, sowie b) Abnahme des Wohnungsschlüssels   zu Recht erkannt:   I. Gemäß § 28 Abs. 1 Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz – VwGVG wird die Beschwerde als unbegründet abgewiesen.   II. Gemäß § 35 V... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 25.07.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/6/12 VGW-102/067/17167/2017

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Verwaltungsgericht Wien hat durch seine Richterin Dr. Grois über die Beschwerde gemäß Art. 130 Abs. 1 Z 2 B-VG des Herrn A. B., Wien, C.-Straße, vertreten durch Rechtsanwalt, gegen die verhängte Wegweisung („Betretungsverbot“) am 07.12.2017 von seiner Wohnung in Wien, C.- Straße,   zu Recht erkannt:   1. Gemäß § 28 Abs. 1 und 6 des Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetzes – VwGVG wird der Beschwerde stattgegeben und das Betretungsverbot vom 07.1... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 12.06.2018

Entscheidungen 1-4 von 4

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten