Entscheidungen zu § 28 Abs. 6 AZG

Landesverwaltungsgericht Tirol

2 Dokumente

Entscheidungen 1-2 von 2

TE Lvwg Erkenntnis 2018/1/9 LVwG-2017/28/2240-2

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Tirol hat durch seine Richterin Mag. Weißgatterer über die Beschwerde des Herrn AA, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. BB, Adresse 1, Z, gegen das Straferkenntnis der Bezirkshauptmannschaft Y vom 23.08.2017, Zl ****, nach öffentlicher mündlicher Verhandlung,   zu Recht erkannt:   1.           Die Beschwerde wird zu den Spruchpunkten 1. und 2. als unbegründet abgewiesen.   2.           Der Beschwerdeführer hat einen Beitrag zu den... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 09.01.2018

TE Lvwg Erkenntnis 2018/1/9 LVwG-2017/28/2240-2

IM NAMEN DER REPUBLIK     Das Landesverwaltungsgericht Tirol hat durch seine Richterin Mag. Weißgatterer über die Beschwerde des Herrn AA, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. BB, Adresse 1, Z, gegen das Straferkenntnis der Bezirkshauptmannschaft Y vom 23.08.2017, Zl ****, nach öffentlicher mündlicher Verhandlung,   zu Recht erkannt:   1.           Die Beschwerde wird zu den Spruchpunkten 1. und 2. als unbegründet abgewiesen.   2.           Der Beschwerdeführer hat einen Beitrag zu den... mehr lesen...

Entscheidung | Lvwg Erkenntnis | 09.01.2018

Entscheidungen 1-2 von 2