Entscheidungen zu § 3 Abs. 1 PG 1965

Unabhängige Verwaltungssenate

3 Dokumente

Entscheidungen 1-3 von 3

RS UVS Oberösterreich 2006/12/01 VwSen-550307/9/Kl/Rd/Pe

Rechtssatz Das gegenständliche Vergabeverfahren wurde nach Inkrafttreten des BVergG 2006 eingeleitet und unterliegt daher materiellrechtlich den Vorschriften des BVergG 2006.Wie aus dem Firmenbuchauszug ersichtlich ist, steht die H W I GesmbH & Co KEG in 100%igem Eigentum der Stadt W. Die H W I GesmbH & Co K... mehr lesen...

Rechtssatz | UVS Oberösterreich | 01.12.2006

RS UVS Oberösterreich 2006/12/01 VwSen-550308/3/Kl/Rd/Pe

Rechtssatz Das gegenständliche Vergabeverfahren wurde nach Inkrafttreten des BVergG 2006 eingeleitet und unterliegt daher materiellrechtlich den Vorschriften des BVergG 2006.Wie aus dem Firmenbuchauszug ersichtlich ist, steht die H W I GesmbH & Co KEG in 100%igem Eigentum der Stadt W. Die H W I GesmbH & Co K... mehr lesen...

Rechtssatz | UVS Oberösterreich | 01.12.2006

RS UVS Oberösterreich 2005/01/12 VwSen-550190/6/Kl/Hu

Beachte Beschwerde gegen vorstehende Entscheidung wurde abgelehnt. VwGH vom 06.04.2005, Zl.: 2005/04/0035-0036-3 Rechtssatz Das Land Oberösterreich ist öffentlicher Auftraggeber. Der Auftragswert der gegenständlichen Ausschreibung überschreitet nicht den Schwellenwert von mindestens 5 Mio. Euro bei Bauaufträgen... mehr lesen...

Rechtssatz | UVS Oberösterreich | 12.01.2005

Entscheidungen 1-3 von 3

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten