Entscheidungen zu § 692 Abs. 2 ABGB

Oberster Gerichtshof (und OLG, LG, BG)

1 Dokument

Entscheidungen 1-1 von 1

TE OGH 1996/4/23 1Ob520/96

Entscheidungsgründe: Die am 11.Mai 1991 verstorbene Mutter des Nebenintervenienten (in der Folge Erblasserin) und ihr am 31.März 1964 verstorbener Ehegatte waren je zur Hälfte Eigentümer einer Liegenschaft in Klagenfurt. Am 21.Februar 1964 errichteten sie ein wechselseitiges Testament, in dem sie einander zu Alleinerben einsetzten. Nach ihrer beider Ableben bestimmten sie den Nebenintervenienten, einen unehelichen Sohn der Erblasserin, zum Nacherben. Dieser sollte das dem jeweilig... mehr lesen...

Entscheidung | OGH | 23.04.1996

Entscheidungen 1-1 von 1