RS Lvwg Erkenntnis 2017/11/10 405-4/1442/1/8-2017

JUSLINE Rechtssatz

Veröffentlicht am 10.11.2017
beobachten
merken

Rechtssatznummer

2

Entscheidungsdatum

10.11.2017

Index

40/01 Verwaltungsverfahren

Norm

AVG §13 Abs3
AVG §13 Abs2
AVG §33 Abs3

Rechtssatz

§ 33 Abs 3 erster Satz AVG, wonach die Tage des Postlaufs in (verfahrensrechtliche) Fristen nicht eingerechnet werden, die rechtzeitige Übergabe an die Post also zur Fristwahrung ausreicht, gilt nicht auch für technische Formen der Übermittlung eines Anbringens an die Behörde etwa durch Telefax oder E-Mail [vgl Hengstschläger/Leeb, AVG § 33 Rz 3, mwN; VwGH vom 22.4.2009, 2008/04/0089; 23.5.2012, 2012/08/0102; sowie die Erläuterungen zur Regierungsvorlage betreffend das Verwaltungsverfahrens- und Zustellrechtsänderungsgesetz 2007 (BGBl I Nr 5/2008), 294 BlgNR 23. GP, 11 (zu § 13 AVG)].

Schlagworte

Einbringung außerhalb der Amtsstunden, Versäumung der Frist, Postlauf, elektronische Übermittlung

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:LVWGSA:2017:405.4.1442.1.8.2017

Zuletzt aktualisiert am

29.11.2017
Quelle: Landesverwaltungsgericht Salzburg LVwg Salzburg, https://www.salzburg.gv.at/lvwg
Zurück Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten