RS Vwgh Erkenntnis 1990/10/18 90/09/0099

JUSLINE Rechtssatz

Veröffentlicht am 18.10.1990
beobachten
merken

Rechtssatz

Im Falle der Abweisung eines Fristverlängerungsbegehrens, die als nur das Verfahren betreffende Anordnung gem § 63 Abs 2 AVG keinem abgesonderten Rechtsmittel unterliegt, kann die Partei erst in der Berufung gegen den die Angelegenheit erledigenden Bescheid, im Falle eines letztinstanzlichen Bescheides in einer Beschwerde an den VwGH, ihre diesbezüglichen Gründe vorbringen (Hinweis E 5.3.1980, 2800, 2809/79).

Im RIS seit

11.07.2001
Quelle: Verwaltungsgerichtshof VwGH, http://www.vwgh.gv.at
Zurück Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten