RS Vfgh Erkenntnis 1982/6/14 B46/79

JUSLINE Rechtssatz

Veröffentlicht am 14.06.1982
beobachten
merken

Rechtssatz

Tir. Bauordnung 1978; keine Bedenken gegen §53 Abs2 im Hinblick auf Art18 B-VG; keine denkunmögliche Annahme einer Verwaltungsübertretung nach §53 Abs1 lita

 

VStG 1950; keine Bedenken gegen §64 Abs2

 

BVG BGBl. 289/1925; nach §3 Abs2 erlassene Geschäftsordnung der Ämter der Landesregierungen keine Rechtsverordnungen

 

MRK; kein Verstoß des VStG 1950 gegen Art6

Entscheidungstexte

Schlagworte

Ermessen, Verwaltungsstrafrecht, Strafbemessung, Strafe, Verfahrenskosten, Baurecht, Baubewilligung, VerwaltungsV, Landesregierung Amt der, VfGH / Prüfungsmaßstab

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VFGH:1982:B46.1979

Dokumentnummer

JFR_10179386_79B00046_01
Quelle: Verfassungsgerichtshof VfGH, http://www.vfgh.gv.at
Zurück Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten