RS Vwgh Erkenntnis 1998/3/19 96/15/0005

JUSLINE Rechtssatz

Veröffentlicht am 19.03.1998
beobachten
merken

Stammrechtssatz

Mängel des Verfahrens erster Instanz wie etwa die Verletzung des Rechtes auf Parteiengehör sind im Berufungsverfahren sanierbar bzw durch die Zustellung des erstinstanzlichen Bescheides saniert.

Schlagworte

Heilung von Verfahrensmängeln der Vorinstanz im Berufungsverfahren

Im RIS seit

20.11.2000
Quelle: Verwaltungsgerichtshof VwGH, http://www.vwgh.gv.at
Zurück Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten