RS Vwgh Erkenntnis 2005/8/10 2001/13/0191

JUSLINE Rechtssatz

Veröffentlicht am 10.08.2005
beobachten
merken

Rechtssatz

Der Steuerpflichtige, der eine Begünstigung, somit auch eine Steuerermäßigung wegen außergewöhnlicher Belastung, in Anspruch nimmt, hat selbst einwandfrei und unter Ausschluss jeden Zweifels das Vorliegen jener Umstände darzulegen, auf welche die abgabenrechtliche Begünstigung gestützt werden kann, wobei die Gründe dafür einzeln anzuführen und zumindest glaubhaft zu machen sind (Hinweis Hofstätter/Reichel, Die Einkommensteuer III B, Tz 7 zu § 34 Abs. 1; E 11. Mai 1993, 90/14/0019; E 24. Juni 2004, 2001/15/0109).

Im RIS seit

08.09.2005
Quelle: Verwaltungsgerichtshof VwGH, http://www.vwgh.gv.at
Zurück Haftungsausschluss Vernetzungsmöglichkeiten

Sofortabfrage ohne Anmeldung!

Jetzt Abfrage starten