Logo JUSLINE GmbH

     jusline.at - Startseite   -  Aktuelle Position:     Erstanmeldung

Sonntag, 25. Juni 2017

zum StPO Inhaltsverzeichnis Haftungsausschluss
 
vorheriger Paragraf nächster Paragraf


Paragraf unter "meine Gesetze" speichern

§ 464.
 
 Gesetzestext (Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 2017-06-24)

Die Berufung kann ergriffen werden:

1.

wegen vorliegender Nichtigkeitsgründe;

2.

wegen des Ausspruches über die Schuld und die Strafe, wegen des Strafausspruches jedoch nur unter den im § 283 bezeichneten Voraussetzungen;

3.

wegen des Ausspruches über die privatrechtlichen Ansprüche.

[Hinweis] [Druckversion]


 Kommentar zu § 464 StPO

Sie können zu § 464 StPO einen eigenen Kommentar verfassen.
Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an:



[Wie kommentiere ich?]  [Kommentieren testen]  [Kommentar hinzufügen]
Abfrage direkt auf Ihren Bildschirm ohne Anmeldung!
 Literaturhinweise zu § 464 StPO

Sie können zu § 464 StPO einen Literaturhinweis geben. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an:

[Literaturhinweis hinzufügen]
 Entscheidungen zu § 464 StPO
Entscheidungen zu § 464 StPO
  •  Entscheidungen des OGH (seit 09/1905)
Entscheidungen zu § 464 Abs. 4 StPO
  •  Entscheidungen des OGH (seit 09/1905)
 Forum (Beiträge, Fragen) zu § 464 StPO

Sie können zu § 464 StPO eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an:

[Diskussion starten]