Logo JUSLINE GmbH

     jusline.at - Startseite   -  Aktuelle Position:     Erstanmeldung

Mittwoch, 31. August 2016

Bookmark and Share

zum StGB Inhaltsverzeichnis Haftungsausschluss
 
vorheriger Paragraf nächster Paragraf


Paragraf unter "meine Gesetze" speichern

§ 147 StGB Schwerer Betrug
 
 Gesetzestext (Berücksichtigter Stand der Gesetzgebung: 2016-08-09)

(1) Wer einen Betrug begeht, indem er zur Täuschung

1.

eine falsche oder verfälschte Urkunde, ein falsches, verfälschtes oder entfremdetes unbares Zahlungsmittel, ausgespähte Daten eines unbaren Zahlungsmittels, falsche oder verfälschte Daten, ein anderes solches Beweismittel oder ein unrichtiges Meßgerät benützt oder

(Anm.: Z 2 aufgehoben durch BGBl. I Nr. 112/2015)

3.

sich fälschlich für einen Beamten ausgibt,

ist mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren zu bestrafen.

(1a) Ebenso ist zu bestrafen, wer einen Betrug mit mehr als geringem Schaden begeht, indem er über die Anwendung eines verbotenen Wirkstoffs oder einer verbotenen Methode nach der Anlage der Anti-Doping-Konvention, BGBl. Nr. 451/1991, zu Zwecken des Dopings im Sport täuscht.

(2) Ebenso ist zu bestrafen, wer einen Betrug mit einem 5 000 Euro übersteigenden Schaden begeht.

(3) Wer durch die Tat einen 300 000 Euro übersteigenden Schaden herbeiführt, ist mit Freiheitsstrafe von einem bis zu zehn Jahren zu bestrafen.

[Hinweis] [Druckversion]

 Kommentar zu § 147 StGB

von Nini

Hallo alle.

Ich benötige Ihre Hilfe.

Ein Versicherungsmarkler hat mir gesagt dass ich mein Geld in Auktionen investieren soll. Auktion wird in NOV 2015 statt finden und Gewinn von Auktion bekomme ich. Ich habe ihm vertraut hat 2 Verträge mit ihm abgeschlossen und ihm EUR 10,000 überwiesen.( Ich hatte nicht einmal in meinem Traum gedacht dass diese Betrug sein könnte, da ich Verträge von ihm erhalten habe)

Der Mann ist jetzt gestorben und ich habe diie Beträge bei der Veranlassenschaft gemeldet aber bin sehr sehr skeptisch da der Notar nie die Auskunft gibt.

Ich weiss nicht wann und  wie ich mein Gelb komme.

Können Sie mir sagen was ich machen soll ausser warten und hoffen dass sein Verlassenschaft positiv wird.

Soll ich einen Anwalt nehmen? Soll ich eine Rechtsversicherung abschliessen.

Vielen Dank in Voraus für Ihre Antwort.

 

Informationen zum Autor/zur Autorin dieses Fachkommentars: Nini

(Zitiervorschlag: Nini in jusline.at, StGB, § 147, 02.12.2015)

[Autorenverzeichnis/Chronologie

 Kommentar zu § 147 StGB

Sie können den Inhalt von 147 StGB selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen. Klicken Sie einfach einen der nachfolgenden roten Links an:

[Wie kommentiere ich?]  [Kommentieren testen]  [Kommentar hinzufügen]



 Literaturhinweise zu § 147 StGB

Sie können zu § 147 StGB einen Literaturhinweis geben. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an:

[Literaturhinweis hinzufügen]


 Entscheidungen zu § 147 StGB
Entscheidungen zu § 147 StGB
  •  Entscheidungen des OGH (seit 09/1905)
  •  Entscheidungen des VwGH (seit 02/1948)
Entscheidungen zu § 147 Abs. 1 StGB
  •  Entscheidungen des OGH (seit 09/1905)
  •  Entscheidungen des VwGH (seit 02/1948)
Entscheidungen zu § 147 Abs. 2 StGB
  •  Entscheidungen des OGH (seit 09/1905)
  •  Entscheidungen des VwGH (seit 02/1948)
Entscheidungen zu § 147 Abs. 3 StGB
  •  Entscheidungen des OGH (seit 09/1905)
  •  Entscheidungen des VwGH (seit 02/1948)


 Forum (Beiträge, Fragen) zu § 147 StGB

Sie können zu § 147 StGB eine Frage stellen oder beantworten. Klicken Sie einfach den nachfolgenden roten Link an:

[Diskussion starten]



JUSLINEKontaktImpressumAGB